1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Sanfte Alternativen - was gegen Schmerzen hilft!

Am Beispiel der Schmerzklinik München wird gezeigt, wie Ärzte sich bemühen, nicht nur die Schmerzen zu behandeln sondern auch die jeweilige Ursache dafür herauszufinden.

Video ansehen 02:57

Viele Patienten können mit alternativen Methoden die Dosis reduzieren oder die Tabletten ganz absetzen. In modernen Schmerzzentren lernen Patienten Behandlungsalternativen kennen: zum Beispiel Akupunktur. Die Nadelstiche sollen den Schmerz lokal unterdrücken und auch Selbstheilungskräfte fördern. Bei der Atemtherapie lernen die Patienten bewusst zu atmen. Das entspannt und beruhigt das Nervensystem. Und Schmerzen werden als nicht mehr so stark empfunden. Ähnlich ist es bei Qui Gong: Sanfte Bewegungen trainieren die Muskeln und die Koordination. Übungen, die man überall machen kann. Am sinnvollsten bei chronischen Schmerzen ist eine kombinierte Behandlung. Das bedeutet: Die Ärzte behandeln nicht nur die Schmerzen an sich sondern auch deren Ursachen. Besonders aktive Verfahren helfen erfahrungsgemäß sehr wirksam gegen Schmerzen: Sport, Bewegung, Physiotherapie. Ganz generell gilt: Es gibt neben Schmerztabletten auch andere Behandlungsmöglichkeiten. Das heißt aber: Selbst aktiv werden und die richtige Alternative für sich herausfinden.