1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Sandsturm fegt über Ägypten

Ein heftiger Sandsturm hat in Ägypten zur Schließung des Suezkanals und zu einem Flugverbot in Israel geführt. Die Behörden in Kairo forderten die Bürger auf, Atemschutzmasken zu tragen.

Den zweiten Tag in Folge verdunkelte der aus der Wüste kommende Sturm die ägyptische Hauptstadt Kairo, deren Skyline kaum zu erkennen war (Artikelbild). Einige in Kairo ankommende Flugzeuge wurden auf andere Airports umgeleitet. Insgesamt verlief der Flugverkehr nach Agenturberichten jedoch normal. Das ägyptische Gesundheitsministerium wies die Bürger an, beim Aufenthalt im Freien Schutzmasken zu tragen.

Der Suezkanal südöstlich von Kairo wurde auf Anordnung der Behörden geschlossen. Nach amtlichen Angaben warteten mehr als 50 Schiffe vom Roten Meer aus auf Einlass - bei Windgeschwindigkeiten von 74 Stundenkilometern. Weitere 26 Schiffe saßen am nördlichen Kanaleingang im Mittelmeer fest.

Im benachbarten Israel konnten einige Flugzeuge in Folge des Sandsturms nicht starten. Die Gesellschaft Arkia teilte mit, wegen des schlechten Wetters hätten Flugzeuge vorübergehend keine Starterlaubnis bekommen.

wl/se (afp)