Sandra Berndt | Made in Germany | DW | 05.11.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Sandra Berndt

Wie viel Deutschland steckt in Made in Germany? Wie wichtig ist Bankern die Moral? Woher kommen die Fachkräfte von morgen? Sandra Berndt liebt es zu fragen.

Zum Team der DW gehört die Wirtschaftskommunikationswirtin seit 2005. Gleich nach ihrem journalistischen Volontariat kam das Angebot, die Wirtschaftsnachrichten im Journal von DW-TV zu moderieren. Unternehmenszahlen, Börsendaten, Wachstums-Prognosen, Tarifverhandlungen - darüber berichtet Sandra täglich. Bei Made in Germany kann sie seit 2008 die Hintergründe noch genauer beleuchten und noch mehr Fragen stellen. Woher kommen die Fachkräfte von morgen? Wie wichtig ist Bankern die Moral? Werden Unternehmen ihrer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung gerecht? Denn schon Henry Ford war sich sicher: Ein Geschäft, das nur Geld einbringt, ist ein schlechtes Geschäft.

Sandra Berndt lebt in der aufregendsten Stadt Europas, in Berlin. Wenn sie entspannen will, praktiziert sie Yoga, geht Reiten oder Segeln. Ihre größte Leidenschaft ist das Reisen. Mexiko, die USA, Indien, Thailand oder Frankreich - wenn sie nicht vor der Kamera steht, ist sie vielleicht gerade in Ihrem Land zu Besuch.