1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Samsung mit ehrgeizigen Umsatzzielen

Der südkoreanische Elektronik-Konzern Samsung Electronics will seinen Umsatz mit Speicher-Chips im kommenden Jahr um 20 Prozent auf zehn Milliarden Dollar steigern. Impulse erhofft sich Samsung dabei vor allem von so genannten Flash Chips, die in Handys und digitalen Kameras eingebaut werden. In einer am Freitag in Seoul veröffentlichten Mitteilung unterstrich der weltgrößte Speicherchip-Produzent, man strebe für das kommenden Jahr einen Marktanteil von mehr als 21 Prozent am weltweiten Speicher-Chip-Markt mit einem geschätzten Gesamtvolumen von 47 Milliarden Dollar an. Samsung ist einer der Haupt-Konkurrenten der Siemens-Tochter Infineon.

  • Datum 10.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ARa
  • Datum 10.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ARa