1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Sambias Trockenwald als globaler Co2-Speicher

Im Westen Sambias liegt ein riesiges Waldgebiet: Der Miombo-Trockenwald in West Lunga. Die Vegetation ist noch weitestgehend intakt, die Tierwelt durch den Eingriff von Wilderern allerdings stark dezimiert. Mit deutscher Unterstützung wurde dort ein Schutzgebiet ausgewiesen und entwickelt, das den Wald als CO²-Speicher erhalten soll.

Video ansehen 07:04

13 Millionen Tonnen Kohlendioxid sollen durch den Erhalt und Schutz der Region jährlich gebunden werden. Zudem soll der Wald wieder zum Rückzugsgebiet für bedrohte Tierarten werden. Viele sind durch illegale Wilderei in den vergangenen Jahrzehnten verschwunden. Das Projekt baut die für den Schutz notwendige Infrastruktur auf. Ranger werden ausgebildet, mit Booten ausgestattet. Auch die umliegenden Gemeinden sollen eingebunden werden, was bisher allerdings nur unzureichend geschieht. Zurzeit sind etwa 600.000 Hektar Wald als Schutzgebiet deklariert. Für die neuen Parkaufseher ist es eine Herausforderung, dieses riesige Gebiet zu kontrollieren.