1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Saddam Hussein vor Gericht

Nach dem Fall von Bagdad geht die Herrschaft des irakischen Regimes auch im Rest des Landes zu Ende. DW-User nehmen zum Fall der Hauptstadt und zur Zukunft des Irak Stellung.

default

Keine gemeinsame Haltung gegen den Diktator

Ich finde Krieg nicht schön, aber irgendwann wäre es im Irak sowieso zum Krieg gekommen. Ich finde es gut, dass Bush im Irak was ändern will, schließlich geht es der irakischen Bevölkerung wirklich nicht gut. Wären alle (Länder) von Anfang an gegen Saddam gewesen (...) wäre es nie zum Krieg gekommen!

Anne Bartsch (14 Jahre)

Deutsche Politiker

Wie dumm sind die deutschen Politiker wirklich? Nun kriechen sie den USA schon wieder gleich in den Hintern um im Rahmen der UN den USA zu helfen das Nachkriegschaos zu meistern. Abgesehen davon, dass die USA das Sagen haben, sind sie doch schlau genug sich von anderen die Kastanien aus dem Feuer holen zu lassen.

Alan Pears

Lehren der Geschichte

Wie schnell vergessen die Deutschen, Franzosen und Russen ihre Geschichte. Die Beschwichtigung von Adolf Hitler hat den Krieg nicht verhindert. Und der Kommunismus ist auch nicht aufgrund von Beschwichtigung zerfallen, sondern durch die Führung von Ronald Reagan, der die USA und Europa aufrüstete.

Man kann verstehen, warum so viele ehemalige kommunistische Länder die USA unterstützen. Sie haben nicht vergessen, was die Unterdrückung durch eine Diktatur ist.

Am 9. April haben die Menschen von Bagdad gefeiert, als die Amerikaner Bagdad befreiten und eine Statue von Saddam Hussein vernichteten. Es ist absolut wunderbar, zu wissen, dass die Menschen des Irak heute von Saddams brutalem und verhasstem Regime befreit worden sind, trotz gegenteiliger Bemühungen von Frankreich, Deutschland und Russland.

Andy Ely, USA

Wer ist der Nächste?

In welchem Land werden die amerikanischen Truppen als nächstes einrücken? Nachdem sich die Amerikaner nunmehr scheinbar jede Frechheit erlauben können, sollte die Welt auf der Hut sein.

Jens Hoehne

Fassen die US-Truppen Saddam Hussein?

Hoffentlich, so dass er sich vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag für seine Verbrechen verantworten muss. Das ist sehr wichtig, damit die Internationale Gemeinschaft in der Irak-Frage wieder ans Ruder kommt und dadurch das Vertrauen für eine dauerhafte Rechtsordnung im Irak und in der Region vorangetrieben wird. Ansonsten wären die demokratischen Bestrebungen in diesem Land oder in der ganzen Region nach meiner Meinung völlig unrealistisch.

Rolf Rasch, Dänemark

Hinweis: Die Zitate geben die Meinung der Autoren und nicht der Redaktion wieder. DW-WORLD behält sich vor, eingesandte Meinungsäußerungen zu kürzen und zu redigieren.

Die Redaktion empfiehlt