1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Amerika

Süssmuth nimmt die USA in Schutz

Die OSZE-Wahlbeobachterin Rita Süssmuth hat die Präsidentenwahl in den USA gegen pauschale Kritik verteidigt. Sie lege größten Wert darauf, dass ein demokratisches Land mit langer demokratischer Tradition nicht unter Generalverdacht gestellt werde, sagte die ehemalige Bundestagspräsidentin am Donnerstag (21.10.2004) im Rundfunk. Es gebe jedoch in allen demokratischen Staaten Schwächen, die transparent gemacht werden müssten.

Nach Ansicht von Kritikern könnte es bei der Wahl am 2. November 2004 wie schon vor vier Jahren wieder Probleme bei der Stimmenauszählung geben, Zweifel wurden an der Zuverlässigkeit der Wahlmaschinen geäußert. Die CDU-Politikerin Süssmuth ist bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) Leiterin des Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte.