1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Südpol zu Fuß in 33 Tagen

Ein sechsköpfiges Team aus Polarforschern, Alpinisten und Extremsportlern, darunter zwei Deutsche und ein Österreicher, hat den Südpol zu Fuß in 33 Tagen erreicht und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. Die Gruppe kam nach einem 900 Kilometer langen Gewaltmarsch bei Temperaturen von bis zu minus 50 Grad ans Ziel.

Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtet, wollen sich Männer in den nächsten Tagen in der am Südpol aufgebauten Scott Amundsen Station ausruhen, bevor sie zu
ihrem Basislager zurückkehren.

Nach jahrelanger Vorbereitung wollte das Team den Südpol ohne technische Unterstützung und mit selbst gezogenen Schlitten ursprünglich innerhalb von 40 Tagen erreichen. Auf dem Programm standen auch zahlreiche wissenschaftliche Experimente.

  • Datum 29.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7iCp
  • Datum 29.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7iCp