1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

WM XXL

Südkorea

Vor vier Jahren bei der WM im eigenen Land schaffte die südkoreanische Nationalmannschaft sensationell den Einzug ins Halbfinale. Ein ähnlicher Erfolg wird in Deutschland wohl kaum zu wiederholen sein – oder doch?!

default

"Die Roten gehen zusammen." Das ist kein Slogan des jüngsten sozialdemokratischen Sonderparteitages, sondern eine Parole der südkoreanischen Fußballfans. Als vor vier Jahren die Fußball-Weltmeisterschaft in Südkorea stattfand, erlebte das Land unvergessliche Begeisterungsstürme von rotgekleideten Fans. Die Farbe Rot wurde denn auch zum charakteristischen Merkmal und zum Namensgeber der "Red Devils", die die Keimzelle der südkoreanischen Fankultur sind. Auch wenn die Sportler aus Asien mit anderem Klima und anderem Essen klar kommen müssen, werden die Fans sie auf ihre Weise unterstützen.


Orientierung? Schwierig!


Bei der letzten Fußball-WM war Korea nicht Gast, sondern Gastgeber. Damals, vor vier Jahren, wollte sich das Land als offene, freundliche und effiziente Wirtschaftsnation bei den Gästen empfehlen. So sind - um Besuchern die Orientierung zu erleichtern - Wegweiser und U-Bahn-Haltestellen in den Städten auf Englisch ausgeschildert. Trotzdem ist die Orientierung für Fremde nicht einfach, denn Straßennamen und Hausnummern fehlen fast völlig.

  • Datum 17.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8U6T
  • Datum 17.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8U6T