1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Südkorea plant WM-Sonderzug durch Nordkorea

Die staatliche südkoreanische Eisenbahngesellschaft will die Fußball-Fans des Landes mit einem Sonderzug zur WM nach Deutschland bringen. Die Fahrt soll von Busan aus durch Nordkorea und Sibirien bis nach Berlin führen und die Annäherung zwischen Nord- und Südkorea vorantreiben.

Nord- und Südkorea stehen kurz vor der Vollendung des Zusammenschlusses ihrer Bahnlinien. Die Verbindungen zwischen den beiden Ländern waren während des Korea-Krieges in den Jahren 1950 bis 1953 unterbrochen worden. Eine Zusage von Nordkorea für die Durchreise des Sonderzuges steht allerdings noch aus.

Südkorea, bei der WM 2002 im eigenen Land und in Japan Halbfinalist gegen Deutschland (0:1), trifft in der Vorrunden-Gruppe G der WM 2006 auf Frankreich, die Schweiz und Togo. Die nordkoreanische Mannschaft war in der Qualifikation gescheitert.

  • Datum 02.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7vXz
  • Datum 02.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7vXz