1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Südkorea im Blick

Der Stuttgarter Autozulieferer Bosch will mehr als 100 Millionen Euro in Südkorea investieren. Bis zum Jahr 2010 werden die Produktionsstätte für Hochdruck- Dieseleinspritztechnik in Daejeon und das Entwicklungszentrum nahe Seoul ausgebaut, wie das Unternehmen am Montag in Stuttgart mitteilte. Nach der Ankündigung der Republik Korea, schrittweise die europäischen Emissionsgrenzwerte für Fahrzeuge zu übernehmen, steige im Land der Bedarf an Boschs emissionsarmen «Common-Rail-Systemen». Die ersten Geschäftsbeziehungen der Firma Bosch mit Korea gehen nach Unternehmensangaben auf das Jahr 1920 zurück.

  • Datum 23.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6gYK
  • Datum 23.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6gYK