1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Südkorea feuert Fußballtrainer Uli Stielike

Der deutsche Fußballtrainer Uli Stielike ist seinen Job als Nationalcoach der Südkoreaner los. Die Entlassung erfolgte nur wenige Tage, nachdem Südkorea eine Niederlage gegen Katar hinnehmen musste.

"Seit seinem Einstieg 2014 hat er hart für die Weiterentwicklung des koreanischen Fußballs gearbeitet. Aber die Ergebnisse in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft sind nicht so wie wir das uns wünschen," sagte Lee Yong-soo, Mitglied des Koreanischen Fußballverbandes KFA.

Die Südkoreaner hatten die letzten drei Spiele verloren. Die 3:2 Niederlage gegen Katar schmerzt besonders. Es ist das erste Mal seit 33 Jahren, das Südkorea gegen den Golfstaat eine Schlappe einstecken musste.

Die WM wird 2018 in Russland ausgetragen. In der Gruppe A liegt Südkorea derzeit auf dem zweiten Platz mit einem Punkt Vorsprung vor dem drittplazierten Usbekistan. Die beiden ersten Teams der Gruppe qualifizieren sich für das Turnier 2018. Zwei Partien stehen noch in der Qualifikation an.

2015 hatte der deutsche Fußballtrainer große Erfolge mit Südkorea gefeiert. Stielike führte die Südkoreaner ins Endspiel des Asia-Cups. Das Team verlor gegen Australien mit 2:1.

haz/stu (rtr, dpae, ap)