1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Südkorea: drastischer Exportrückgang

Als Folge der einbrechenden Nachfrage in China, Europa, den USA und Japan sind Südkoreas Exporte zum Jahresbeginn im Rekordtempo zurückgegangen. Die Ausfuhren des exportabhängigen Landes schrumpften im Januar im Jahresvergleich stärker als erwartet um 32,8 Prozent und somit um fast ein Drittel auf wertmäßig 21,7 Milliarden Dollar (knapp 17 Mrd Euro), wie das Wirtschaftsministerium in Seoul mitteilte. Die Exporte knickten den dritten Monat in Folge ein. Im Vergleich zum Dezember, als die Exporte um 17,9 Prozent eingebrochen waren, beschleunigte sich der Rückgang um fast das Doppelte. Die Importe fielen im vergangenen Monat um 32,1 Prozent auf 24,6 Mrd Dollar. Dadurch ergab sich ein Defizit von knapp drei Mrd. Dollar.