1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Südafrikas Last mit der Vergangenheit

Südafrika hat bei der Vergangenheitsbewältigung einen einmaligen Weg beschritten. Eine Wahrheits- und Versöhnungskommission vereinte die Aspekte einer Gruppentherapie, einer Messe und einer Gerichtsverhandlung.

default

Strasse eines Townships in Südafrika

Durch Wahrheit versöhnen - so lautete das Prinzip der südafrikanischen Wahrheitskommission: "Wenn wir die Wahrheit kennen, können wir anfangen, die Vergangenheit hinter uns zu lassen, und mit Hoffnung in eine friedliche Zukunft zu gehen", hieß es in den Grundsatzpapieren. Die Kommission versuchte die Gräueltaten des Apartheid-Regimes aufzuarbeiten und die politisch motivierten Menschenrechtsverletzungen zu untersuchen.

Doch der Erfolg der Wahrheitskommission wird zumindest in Südafrika immer stärker bezweifelt. So ist es der 40-jährigen Carol Basona ziemlich egal, ob die Täter von einst nun um Vergebung bitten oder nicht. Basona hatte während der Apartheid in ihrem Township Philippi bei Kapstadt Aktionen des zivilen Ungehorsams mitorganisiert. Bei einem Polizeieinsatz wurde sie in den 1980er Jahren durch eine Schusswunde schwer verletzt. Ihre Kinder mussten die Schule verlassen, um Geld zu verdienen.

Solange die durch die Apartheid verursachte Armut der Schwarzen nicht wirksam bekämpft werde, könne man auch nicht von Versöhnung reden, meint Carol Basona. Eine finanzielle Entschädigung hat sie nie bekommen. Als die Wahrheitskommission ihre Arbeit beendet hatte, entschied die Regierung, dass nur die 20.000 Apartheidopfer, die vor der Kommission ausgesagt hatten, eine einmalige Entschädigungszahlung von ungefähr 3000 Euro bekommen sollten. Für viele war das ein Schlag ins Gesicht. Besonders wenn sie sahen, wie die Mörder von damals - von der Kommission begnadigt - ein ruhiges, komfortables Rentnerdasein an der touristischen Westküste des Landes führten.

Obwohl die Täter, die vor der Wahrheitskommission aussagten, zum allergrößten Teil begnadigt wurden, kamen sie nicht ungeschoren davon, meint Paul Haupt. Der südafrikanische Psychologe hat vier Jahre lang über die Motive der weißen Täter geforscht. "Die eigentlichen Täter sind heute alle gebrochene Menschen, von ihrer Nachbarschaft geächtet, oft geschieden", sagt Paul Haupt. "In der Wahrheitskommission musste der Täter in das Gesicht der Mutter der von ihm ermordeten Person schauen. Und plötzlich erschien der Ermordete nicht mehr als Staatsfeind, sondern als ein Südafrikaner, der eine Mutter, einen Bruder, eine Schwester hatte. Der Täter sah die Menschlichkeit seines Opfers, das er gefoltert, verstümmelt und ermordet hatte."

GLOSSAR

Prinzip, das - eine Regel oder ein Grundsatz, nach dem jemand lebt

Wahrheitskommission, die - eine Einrichtung zur Untersuchung von politisch motivierten Verbrechen.

Grundsatzpapier, das - eine Doktrin, eine Maxime oder ein Prinzip in Schriftform

Gräueltat, die - eine besonders grausame und opferreiche Tat

Apartheid- Regime, das - diktatorische Herrschaftsform während der Rassentrennung in Südafrika

Menschenrechtsverletzung, die - die Verletzung des Konzepts, nach dem allen Menschen universelle Rechte zustehen

Township, der - die während der Apartheid in Südafrika eingerichteten Wohngegenden für die schwarze, die farbige oder die indische Bevölkerung

zivil - bürgerlich, privat,

Ungehorsam, der - die Aufsässigkeit, die Widerspenstigkeit

Polizeieinsatz, der - geführtes und geplantes polizeiliches Handeln unter Zuhilfenahme von Einsatzmitteln

Armut, die - die Bedürftigkeit, die Besitzlosigkeit, die Geldnot

finanziell - geldlich

Entschädigung, die - die Abfindung, die Wiedergutmachung

Regierung, die - die politische Führung eines Staates

Mörder, der - jemand, der aus niedrigen Beweggründen einen Menschen tötet

Rentnerdasein, das - der Ruhestand

Psychologe, der - jemand, der sich mit dem Erleben und Verhalten des Menschen befasst

Motiv, das - der Grund, der Leitgedanke

Staatsfeind, der - Person, die dem Bestand und der Sicherheit des Staates entgegenarbeitet

Fragen zum Text

Um welches Land, das mit Rassenproblemen zu kämpfen hat, dreht sich der Text?

1. Südafrika

2. Simbabwe

3. Somalia

Wie hieß die diktatorische Herrschaftsform während der Rassentrennung in Südafrika?

1. Apart

2. Apartheid

3. Apparat

Wie lautete das Prinzip der südafrikanischen Wahrheitskommission?

1. durch Wahrheit versöhnen

2. der Wahrheit frönen

3. wir wollen Wahrheit

Arbeitsauftrag

Versuchen Sie unter Benutzung von mindestens 5 der im Glossar aufgeführten Vokabeln den Artikel zusammenzufassen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads