1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gesichter Deutschlands

Süß-saure Eier

Dietlind Tiemann, Oberbürgermeisterin aus Brandenburg an der Havel, verriet uns ihr Lieblingsrezept.

Foto: DW / Per Henriksen

Eier - aber nicht ganz alltäglich

Zutaten:

100 g gewürfelter Speck
1 große Zwiebel
2 EL Mehl
ca. 1 TL Zitronensaft / milder Essig
Prise Salz
Meerrettich
Eier (soviel du willst)

Zubereitung:

Mehlschwitze mit Wasser und etwas Milch aufgießen, gesondert kleine Würfel von Schinken und Zwiebeln anbraten - einen Teil davon für die Soße, den anderen Teil für den Kartoffelbrei verwenden.

Soße abschmecken mit Salz, mildem Essig, einer Prise Zucker und ein wenig Meerrettich.

Die Eier einzeln in eine Tasse schlagen und einzeln in die kochende Soße geben - schnell alle hintereinander.

Den Grad der Festigkeit der Eier überwachen, sie müssen unbedingt innen flüssig bleiben.

Dazu am besten Kartoffelbrei servieren. Guten Appetit!


Redaktion: Wim Abbink