1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sächsische Schweiz

Als Sächsische Schweiz wird der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges in Sachsen bezeichnet. Die durch bizarre Felsformen geprägte Landschaft liegt südöstlich von Dresden beiderseits der Elbe.

Die "Entdeckung" der Sächsischen Schweiz geht auf zwei Schweizer Maler zurück, die im 18. Jahrhundert in Dresen als Professoren an der Kunstakademie Dresden arbeiteten. Sie durchwandertes das Gebirge und nannten es "Sächsische Schweiz". Später inspirierten die filigrane Felsnadeln und mächtige Felsblöcke Künstler wie den Maler Caspar David Friedrich oder den Komponisten Karl Maria von Weber bei seiner Oper "Der Freischütz". Heute besuchen etwa 2,5 Millionen Touristen jedes Jahr das Mittelgebirge, das sich bis nach Tschechien hinein erstreckt. Teile des Gebietes wurden zum Nationalpark erklärt und unter Naturschutz gestellt.

Weitere Inhalte anzeigen