1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ryanair steigert Gewinn

Trotz eines Gewinnsprungs im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003/2004 leidet die irische Billigfluglinie Ryanair zunehmend unter sinkenden Gewinnmargen. "Wir gehen davon aus, dass die Renditen in diesem Finanzjahr zehn bis 15 Prozent unter denen des Vorjahres liegen werden", erklärte Ryanair-Chef Michael O'Leary am Dienstag in Dublin. Verantwortlich dafür sei ein ganzes Bündel von Gründen: der Start von 50 neuen Routen, die Schwäche des Pfund Sterling gegenüber dem Euro sowie billigere Flugpreise. Der Gewinn nach Steuern von Ryanair stieg im Quartal zum 30. Juni bereinigt um die Integrationskosten der niederländischen Billigfluglinie Buzz um zwölf Prozent auf 43,8 Millionen Euro und entsprach damit den Erwartungen der Analysten.

  • Datum 05.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3woT
  • Datum 05.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3woT