1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ryanair hat neue Expansionspläne

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair will in Kürze über ein weiteres europäisches Drehkreuz entscheiden und hält am Plan innerdeutscher Routen ab dem kommenden Jahr fest. Der Niedrigpreis- Flieger verhandele derzeit mit vier Flughäfen über die Einrichtung einer neuen Basis, sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary am Mittwoch in Frankfurt. Gleichzeitig kündigte Ryanair an, ab dem 6. Februar vom Hunsrück-Flughafen Hahn aus auch die schwedische Stadt Göteburg anzusteuern. Zudem kontert der Billigflieger eine Marketing-Aktion der Lufthansa-Beteiligung "germanwings" und verkauft am 5. und 6. Dezember 100.000 Tickets für je 50 Euro-Cent. Unter den vier Flughäfen, mit denen Ryanair derzeit verhandele, seien zwei deutsche, ein italienischer und ein skandinavischer Airport, sagte O'Leary. Ob unter den deutschen Flughäfen Köln/Bonn sei, wolle er derzeit nicht sagen.

  • Datum 04.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2xpF
  • Datum 04.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2xpF