1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

RWI-Prognose: Arbeitslose im Durchschnitt 4,7 Millionen

Das Essener Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung rechnet in diesem Jahr mit einem deutlichen Rückgang der durchschnittlichen Arbeitslosenzahl auf 4,7 Millionen. Nach 5,2 Millionen zum Jahresbeginn werde die Zahl der Erwerbslosen jedoch erst im kommenden Jahr mit durchschnittlich mit 4,4 Millionen wieder den Stand des Jahres 2004 erreichen, sagte der RWI-Konjunkturexperte Roland Döhrn am Dienstag bei der Vorlage des aktuellen Konjunkturberichts. Die Zahl der Erwerbstätigen werde jedoch vor allem durch Ein- Euro-Jobs und Minijobs wieder anstiegen. Nach einer Konjunktur-Delle in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres haben die Essener Wirtschaftsforscher ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr um 0,3 Prozentpunkte gesenkt und erwarten nun für 2005 ein Wirtschaftswachstum von nur noch 1,0 Prozent. Erst für 2006 werde vor dem Hintergrund einer wieder anziehenden Inlandsnachfrage mit einem wieder kräftigeren Wachstum von 1,8 Prozent gerechnet.

  • Datum 08.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6LSt
  • Datum 08.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6LSt