1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Russland: keine Gnade für Aktivisten

Seit Wochen sitzen 30 Aktivisten der Umweltorganisation ’Greenpeace’ in Untersuchungshaft. Sie hatten im September eine Bohrinsel des russischen Ölproduzenten ’Gazprom’ zu erklimmen versucht.

Damit wollten sie gegen Bohrungen in der ökologisch sensiblen Arktis protestieren. Nicht nur ’Greenpeace’ selbst, sondern auch weltweite Unterstützer gehen bei der Festnahme von einer drastischen Abschreckungsmaßnahme von Präsident Putin aus. Anwälte und Angehörige hoffen, dass die angedrohten langen Haftstrafen noch abzuwenden sind. Den Aktivisten war zunächst Piraterie vorgeworfen worden, jetzt sind sie wegen Rowdytum angeklagt.