1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Russland fordert Schließung der tschetschenischen Informationszentren in Polen

- Warschau sieht dafür bislang keinen Grund und will Angelegenheit "genau prüfen"

Warschau, 5.11.2002, 1800 GMT, POLNISCHER RUNDFFUNK 1, poln.

Russland hat das polnische Außenministerium aufgefordert, die tschetschenischen Informationszentren in Polen zu schließen. Russlands Außenministerium übermittelte dem polnischen Botschafter in Moskau eine entsprechende Note. Der Sprecher unseres Außenministeriums, Boguslaw Majewski, sagte, Polen werde die Note nach genauer Prüfung beantworten. Polens Außenministerium habe aber bislang an den Aktivitäten der tschetschenischen Zentren in Polen nichts auszusetzen gehabt, da sie nicht gegen das Gesetz verstoßen hätten.

(Einblendung Majewski) "Wir haben bereits früher darüber gesprochen und wir erklären noch einmal, dass nach unserer Einschätzung diese Zentren, die im Rahmen lokaler Regierungsorganisationen und unter deren Schirmherrschaft tätig sind, keine Aktivitäten betreiben, die als gesetzwidrig angesehen werden könnten. Da sich Russland aber mit einer diplomatischen Note an uns gewandt hat, prüfen wir diese Angelegenheit. Und wir werden die Note entsprechend beantworten." (...) (TS)

  • Datum 06.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2oQY
  • Datum 06.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2oQY