1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Russische Buchbranche im Aufwind

Die 16. Moskauer Internationale Buchmesse mit Vertretern aus 82 Ländern ist am Mittwoch (3.9.2003) offiziell eröffnet worden. Die russische Buchbranche befinde sich nach jahrelangen Schwierigkeiten im Aufwind, erklärte Presseminister Michail Lessin in einem Grußwort. Im vergangenen Jahr seien in Russland 72.000 neue Buchtitel erschienen - mehr als zu sowjetischen Zeiten.

Die Präsentation des russischen Verlagswesens gilt in diesem Jahr als Generalprobe für die Buchmesse in Frankfurt, auf der Russland das Gastland ist. Nach Angaben der Messeleitung ist die größte Buchmesse Osteuropas im Vergleich zum Vorjahr noch einmal gewachsen. 2965
Verlage, Buchhändler, Druckereien, Forschungseinrichtungen und Bibliotheken stellen sich vor.

  • Datum 03.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/42C5
  • Datum 03.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/42C5