1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Russen wollen Ausländer als Chefcoach

Russlands Fußball-Nationalmannschaft soll erstmals einen ausländischen Cheftrainer erhalten. Den Namen seines Favoriten wollte Verbandspräsident Witali Mutko allerdings noch nicht nennen. Als heißer Kandidat für den Posten nach der WM-Endrunde in Deutschland gilt der in Südkorea unter Vertrag stehende Niederländer Dick Advocaat, dies wollte Mutko aber nicht bestätigen. Das Jahresgehalt des künftigen Chefcoachs soll bei mindestens 1,5 Millionen Dollar liegen, der Vertrag könne in Kürze unterschrieben werden.

Der bisherige Co-Trainer Alexander Borodjuk könne sich laut Mutko mit den "U21"-Junioren profilieren, um später einmal erster Auswahltrainer zu werden. Chefcoach Juri Sjomin war nach der verpassten WM-Qualifikation zurückgetreten und trainiert nun Dynamo Moskau.

  • Datum 13.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7mWi
  • Datum 13.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7mWi