1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Russen und Schweizer gründen größten Aluminiumkonzern

Durch eine neue Mega-Fusion in der Rohstoffbranche entsteht der weltgrößte Aluminiumkonzern: Die russischen Großkonzerne Rusal und Sual schließen sich mit der Schweizer Gruppe Glencore zusammen, wie Sual-Ko-Eigentümer Viktor Wekselberg am Montag in Moskau mitteilte. Der neue Rohstoffriese mit rund 110.000 Mitarbeitern in 17 Ländern löst den US-Konzern Alcoa als weltweiten Marktführer für Aluminium ab. Der neue Konzern solle innerhalb von 18 Monaten an die Börse gehen. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben einen Wert von bis zu 30 Milliarden Dollar.

  • Datum 09.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9EFG
  • Datum 09.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9EFG