1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sprachbar

Rund ums Eck

Süße, schöne, spitze und sogar runde – Ecken gibt es viele verschiedene. Um die ganze Bedeutung des Wortes zu begreifen, muss man manchmal sogar um die Ecke denken.

"Rund ums Eck" geht’s in der Sprachbar und was wie ein Widerspruch klingt, nämlich rund und eckig, ist bei genauerer Betrachtung gar keiner. "Alles rund ums Auto" ein Werbespruch einer Autozubehörfirma bedeutet zum Beispiel, dass diese Firma alles – oder so gut wie alles – im Angebot hat, was man/frau fürs Auto braucht oder gerne hätte. "Rund ums Eck" dagegen bietet eine Art Sammlung von Ecken aller Art und ihren Bedeutungen.

Entschärfte Ecken

Was eine Ecke ist, wird einem schmerzhaft deutlich, wenn man sich am neuen Couchtisch mit der Glasplatte das Knie anhaut. Ecken solcher Art sind das, was als von zusammenstoßenden Winkel bildenden Linien, Kanten oder Flächen begrenztes Flächen- Raum- oder Materialstück bezeichnet wird.

Der nächste Tisch wird möglicherweise einer mit abgerundeten Ecken sein; und da haben wir’s: Ist eine abgerundete Ecke überhaupt noch eine? Jeder weiß, was gemeint ist. Kindermöbel, Eckiges in Bussen und Bahnen, Geländer und so weiter werden entschärft, indem sie da gerundet werden, wo vorher die oft scharfkantigen Ecken waren.

Von ‚ak’ zu ‚Eck’

Apropos entschärft: Ecke stammt von ‚ak’ der Urecke gewissermaßen und dieses Wort bedeutete ‚spitz’, aber auch ‚Wurfspieß’ und ‚Schwert’. Diese Waffen – und das versteht sich eigentlich von selbst – mussten nicht nur spitz, sondern auch scharf sein, das heißt eine Schneide haben. Von ak’ zu ‚Eck’ und ‚Ecke’ ist kein allzu weiter Weg.

Von 'Eck' zu 'Eckart' oder 'Eckehard' auch nicht. Mit ein bisschen Fantasie wird deutlich, was es mit diesen inzwischen altmodischen deutschen Vornamen auf sich hat: Ein 'Eckehard' kann kein Weichei sein, sondern ist ein harter Bursche. Die 'mit dem Schwert geübten' oder die 'Schwertstarken' – das sind die Eckehards!

Was für eine schöne Ecke!

Ecken können nicht nur spitz oder scharf, sondern auch schön oder hässlich sein. Eine schöne Ecke ist eine Gegend, eine hübsche Landschaft, etwas abgelegen von den Hauptstrecken, abseits der bekannten Urlaubsregionen. Hässliche Ecken finden sich eher in Großstädten. Aber was heißt schon schön und hässlich. Die Eckkneipe im Ruhrgebiet oder sonst wo, schmucklos aber mit Patina, kann ein Ort der Geborgenheit sein - wo man sich trifft mal eben auf ein Bier.

Früher, vor der Zeit der Videoüberwachungskameras, gab es noch den Schutzmann an der Ecke. Der stand da, weil sich von einer Straßenecke aus mindestens zwei Straßen einsehen lassen. Andererseits kann man prima um eine Ecke verschwinden. 'Er bog um die Ecke, und ward nicht mehr gesehen'. Aber jemanden 'um die Ecke bringen', bedeutet jemanden verschwinden lassen - und zwar auf Nimmerwiedersehen.

Um die Ecke gedacht

Was 'Ecke' in der Sprache des Sports bedeutet, ist wohl hinlänglich bekannt. Es gibt aber auch noch das Eckige; und dieses ist das Tor, in welches das Runde, nämlich der Ball hinein soll. Außerdem ergibt sich während des Spiels zweier Fußball- und auch Rasenhockeymannschaften meist ein Eckenverhältnis.

Die Sportecken haben es nicht leicht. Meist werden sie scharf herein getreten - oder herein geschlagen, wenn es sich um eine Ecke beim Hockey handelt. Ecken werden ausgeführt und zwar von dort, wo Tor- und Seitenauslinie im rechten Winkel aufeinander treffen. Ein kleiner Viertelkreis bestimmt die Fläche, in der der Ball vor der Ausführung liegen muss.

Guildos Ecke

Da sind wir schon fast bei der Trigonometrie, in der die Ecken eine große Rolle spielen. Dreiecke, Rechtecke, die Ecken von Würfeln und Quadern. Schließlich das Kreissegment, dessen Spitze ja auch eine Ecke ist und das wie ein Tortenstück aussieht. Die richtigen Tortenstücke sind ja auch eckig und der Beweis dafür, dass es tatsächlich süße Ecken gibt. Ganz zu schweigen von der legendären Nussecke, die der Sänger Guildo Horn berühmt gemacht hat.

Fragen zum Text

Was bedeutet der Werbespruch „Alles rund ums Auto“?

1. Dass eine Firma alles – oder so gut wie alles – im Angebot hat, was man/frau fürs Auto braucht oder gern hätte.

2. Dass die Mitarbeiter der Firma einmal am Tag um den Dienstwagen tanzen.

3. Dass das Auto, um das es sich handelt, rund ist.

Woher stammt das Wort Ecke?

1. von dem Wort ‚ak’

2. von dem Namen ‚Eckehard’

3. von dem Wort ‚wak’

Welche Ecke hat der Sänger Guildo Horn berühmt gemacht?

1. die Straßenecke

2. die Nussecke

3. die Eckkneipe

Arbeitsauftrag

Schreiben Sie einen sinnvollen Text, in dem "eck" oder "ecke" mindestens zehnmal vorkommen (als eigenständiges Wort oder als Bestandteil eines Wortes).

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema