1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Rund um die Zugspitze

Hoch - höher - Zugspitze! Mit genau 2962 Metern ist sie der allerhöchste Berg Deutschlands. Und genau deshalb fahren pro Jahr rund eine halbe Million Besucher die Zugspitze hinauf.

Auf dem Berg Zugspitze befindet sich ein Gebäude namens Münchner Haus

Das Münchner Haus auf der Zugspitze

Die Zugspitze

Die Zugspitze

Ausgangspunkt für die Erkundung der Region ist Garmisch-Partenkirchen, 1936 Austragungsort der Olympischen Winterspiele. Viele der alten Häuser sind mit den so genannten Lüftlmalereien verziert, der bayrischen Fassadenkunst. Der berühmteste Einwohner des Ortes war der Komponist Richard Strauss. Sein Wohnhaus ist heute Museum.

In Garmisch-Partenkirchen startet auch die historische Zahnradbahn. Sie bringt die Touristen bequem die fast 3000 Meter auf die Zugspitze hinauf. Bei gutem Wetter hat man von der Panoramaplattform einen wunderschönen Weitblick - auf rund 400 Alpengipfel in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien. Außerdem informiert eine kleine Ausstellung über die Erstbesteigung der Zugspitze im Jahr 1820 durch den Leutnant Joseph Naus.

Das Igluhotel auf der Zugspitze

Das Igluhotel auf der Zugspitze

Etwa 300 Meter unterhalb des Gipfels liegt das Zugspitzplatt, Deutschlands einziges Gletscherskigebiet. Mit 22 Pistenkilometern ist es zwar recht klein, aber landschaftlich eines der schönsten. Außerdem kann man in einem Igludorf auf der Zugspitze übernachten.

Autor: DW-TV

Redaktion: Pia Gram

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema