1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Run auf russische Banken

In dem schwach entwickelten russischen Finanzsektor wächst durch Bankenschließungen und Reformen der Zentralbank die Unruhe. Hunderte Kunden stürmten nach Medienberichten vom Mittwoch in Moskau in Geldinstitute wie Alfa-Bank, Dialog-Optim und MDM-Bank, um ihre Einlagen abzuheben. Die Guta-Bank musste wegen Bargeldmangels ihre 76 Filialen schließen. Russland hatte zuletzt im August 1998 eine Finanzkrise erlebt. «Es gibt keine Bankenkrise», versuchte Zentralbankchef Sergej Ignatjew am Mittwoch die Lage zu beruhigen. Es gebe auch keine «Liste schlechter Banken», die geschlossen werden sollen, sagte er nach Angaben der Agentur Interfax.

  • Datum 07.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5HzD
  • Datum 07.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5HzD