1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Rumänien: Trockene Flüsse

Wasserkraftwerke erleben in Rumänien einen wahren Boom. Vom Staat mit viel Geld gefördert ziehen sie immer mehr Investoren an. Doch Naturschützer schlagen Alarm.

Video ansehen 04:44

Zwar verursacht die Stromgewinnung durch Wasserkraft keine schädlichen Treibhausgase, aber gibt es zu viele Kraftwerke, können ganze Flüsse im Sommer versiegen. In den südlichen Karpaten ist das bereits so. Hier gibt es rund 500 Wasserkraftwerke, die sich zum Teil noch im Bau befinden. Weil hier wilde Flüsse steil bergab fallen, ist die Region für Investoren besonders lukrativ. Doch viele Kraftwerke liegen bereits jetzt in Naturschutzgebieten und die ökologischen Folgen sind fatal. Anwohner kämpfen um die letzten unberührten Bäche und Flüsse in Rumänien.