1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Ruhrtriennale 2015 mit 17 Weltpremieren

Unter dem Motto "Seid umschlungen" startet das Kulturfestival Ruhrtriennale in die neue Spielzeit. Intendant Johan Simons bringt spartenübergreifende Produktionen ins Ruhrgebiet.

Unter den Produktionen sind 17 Weltpremieren, zahlreiche Deutschlandpremieren, Installationen und Konzerte teilte der Veranstalter am Montag (23.02.2015) in Bochum mit. "Seid umschlungen" ist das Leitmotiv für die Ruhrtriennale 2015-2017. Es stehe "für eine Geste der Umarmung, sowohl künstlerisch als auch gesellschaftlich und geografisch", sagte der neue Intendant Johan Simons. Die Ruhrtriennale soll Verbindungen schaffen zwischen "Deutschen, Europäern und Weltbewohnern."

Deutschland Kunst Gregor Schneider Raumkunstwerk in Bochum

Ein Raumkunstwerk von der Ruhrtriennale 2014

Simons will vor allem das Konzept der "Kreationen" wiederbeleben, das von dem ersten Triennale-Intendanten Gerard Mortier entwickelt wurde. Dadurch sollen spartenübergreifende Produktionen aus Schauspiel, Musik, Tanz und Installation entstehen. Zum Auftakt inszeniert Simons die Uraufführung "Accattone" in der Kohlenmischhalle der ehemaligen Zeche Lohberg in Dinslaken. Der Text von Pier Paolo Pasolini werde mit der Musik Johann Sebastian Bachs in "ein neues Verhältnis" gesetzt.

Das Spielzeitende markiert das "Rheingold" von Richard Wagner. Simons' Inszenierung mit dem Orchester MusicAeterna, dirigiert von Teodor Currentzis, ist erstmals im September 2015 in der Bochumer Jahrhunderthalle zu sehen. Die Ruhrtriennale findet dieses Jahr vom 14. August bis zum 26. September statt. Alle drei Jahre wechselt die künstlerische Leitung und das Leitmotiv.

jb/ab (epd/ruhrtriennale.de)

Die Redaktion empfiehlt