1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

RTL-Chef: Champions League mit Achtelfinale

Kölner Privatsender bevorzugt Achtelfinale in der Champions League ab 2003/2004.

In die Diskussion um eine Reform der Champions League hat sich jetzt auch der übertragende TV-Sender RTL eingeschaltet. Informationsdirektor Hans Mahr sagte, dass ihm ein zusätzliches Achtelfinale lieber sei als größere Gruppen. Der Kölner Privatsender hat die Free-TV-Rechte an der "Königsklasse" des europäischen Vereinsfußballs bis 2003 für rund 130 Millionen Mark jährlich gekauft. Die Europäische Fußball-Union diskutiert derzeit über eine Änderung des Champions-League-Modus ab der Saison 2003/2004. Dabei sind unter anderem zwei Modelle im Gespräch: die Einführung eines Achtelfinals anstelle der bisherigen Zwischenrunde und die Reduzierung des Teilnehmerfeldes auf 24 Mannschaften, die dann in vier Sechser-Gruppen aufgeteilt werden sollen.