1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentation & Reportage

Roncalli - Der Traum vom Zirkus

Der Circus Roncalli: Was mit einem Kindheitstraum begann, ist heute ein phänomenaler Erfolg. Mitte der 70er gründet Bernhard Paul den Zirkus mit einem bis dahin völlig neuartigen Programm.

Mitte der 70er Jahre ist vom großen Zirkussterben die Rede. Der junge Österreicher Bernhard Paul will dem etwas entgegensetzen - eine romantisch-nostalgische Zirkuswelt, in der die Zuschauer beim Eintritt ins Zelt mit Konfetti überhäuft werden und mit einem roten Punkt auf der Nase selbst zum Clown werden. Er kündigt er einen gutdotierten Job, um Zirkusdirektor zu werden - eine tollkühne, verrückte Idee. Er lernt André Heller kennen, mit dem er ein erstes Programm entwickelt: "Die größte Poesie des Universums". Doch dann verlässt André Heller den Zirkus im Streit. Das Projekt scheint am Ende. Die Dokumentation erzählt, wie es Paul gelang, seine erste eigene Show zu kreieren und die Herzen des Publikums zu erobern. Ein Weg voller Hindernisse, aber bis heute stehen die Kinder Bernhard Pauls in der Manege und führen fort, was mit einem Kindheitstraum begann.