1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Roman Polanski: Die dümmsten Filmemacher haben kaum Probleme

Obwohl Roman Polanski für sein Holocaust-Drama "Der Pianist" mit einem Oscar geehrt wurde, würde der Regisseur niemals mehr in Hollywood drehen. In einem Interview mit dem Hamburger Magazin "Stern" sagte der 72-Jährige: "Für Regisseure gilt in Hollywood seit Jahren eine simple Regel: Je infantiler dein Projekt, desto leichter bekommst du Geld dafür. In dieser Stadt haben die dümmsten Filmemacher die geringsten Probleme. Warum sollte ich zwei Jahre Lebenszeit investieren in etwas, das die Leute nach ein paar Minuten wieder vergessen haben?" Ob Polanski überhaupt in die USA einreisen könnte, um dort zu arbeiten, ist jedoch fraglich: Er gilt den US-Behörden als Justizflüchtling. Weil er 1977 ein damals 13-jähriges Mädchen unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht haben soll, droht dem in Paris lebenden Regisseur in die USA die Verhaftung.

  • Datum 14.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7cWr
  • Datum 14.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7cWr