1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rolls-Royce findet Triebwerksfehler

Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat die Ursache für die Notlandung eines A380-Großraum-Airbus der australischen Fluggesellschaft Qantas gefunden. "Der Defekt ist auf ein spezielles Teil in der Turbine zurückzuführen. Dieses setzte Öl in Brand, das die Ablösung einer Scheibe zur Folge hatte", erklärte Rolls-Royce am Freitag. Das Problem betreffe nur das Triebwerk des Typs Trent 900, das bei der A380 von Lufthansa, Singapore Airlines und Qantas zum Einsatz kommt. Das betroffene Teil werde in Absprache mit dem Flugzeugbauer Airbus und den Fluggesellschaften ausgetauscht. Qantas hält seit dem Vorfall vor gut einer Woche seine komplette A380-Flotte von sechs Maschinen am Boden. Singapore und Lufthansa tauschten nach erneuten Inspektionen Triebwerke aus.