1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Der Colón Ring

Rolf Rische, Projektleiter

Während seiner langen Journalistenkarriere hat sich Rolf Rische in fast allen Funktionen vor allem mit Kulturthemen und speziell mit Musik beschäftigt.

Rolf Rische wird 1962 in Stuttgart geboren. Schon als Schüler schreibt er für die "Vaihinger Kreiszeitung". Auf Abitur, Praktika und Wehrdienst folgt 1983 das Volontariat bei der "VKZ", 1985 die Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule München.

Ab 1986 ist Rische Redakteur bei den "Stuttgarter Nachrichten". 1987 geht er zum SWF-Fernsehen Baden-Baden, später zum ARD-Kulturkanal "Eins Plus". Dort ist er auch als Studioregisseur und Filmautor tätig.

1992 wird Rische Leiter der Jugendredaktion bei Deutsche Welle TV Berlin (u.a. "100 Grad"), später leitet er den Programmbereich "Gesellschaft und Kultur". Ab 2003 leitet er die Abteilung "Gesellschaft und Unterhaltung" und verantwortet u.a. das tägliche Magazin "euromaxx", das Musikmagazin "popXport" sowie Musik-Sonderprojekte wie “Der Klang der Hoffnung“ mit Gustavo Dudamel (2008) oder die vielfach ausgezeichnete Produktion “Das Beethoven-Projekt“ mit Paavo Järvi (2010).

Seit 2012 leitet Rische bei der DW die Hauptabteilung “Gesellschaft und Dokumentationen“.