1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Roland Kaiser kritisiert Schlager-Grand-Prix

Schlagersänger Roland Kaiser hat die Auswahlkriterien für den Schlager-Grand-Prix kritisiert. "Wenn wir uns schon international zeigen wollen, sollten wir das mit dem momentan aktuellsten und erfolgreichsten deutschen Pop tun", sagte er in einem Interview des Kölner Sonntag-Express. "Heute werden fast nur noch Allgemeinplätze bedient - dass man Strände runter rennt und sich dann in verschlungenen Textzeilen findet oder auch nicht."

"Zur Zeit halte ich ganz andere Themen für unglaublich wichtig - zum Beispiel Arbeitslosigkeit in unserem Land", schüttelt Kaiser den Kopf. Er, der ein bekennender Sozialdemokrat ist, engagiert sich für Langzeitarbeitslose. "Ich habe das Gefühl, dass ich auf der Sonnenseite lebe und meinem Land was zurückgeben muss. Und es schließt sich ja wohl nicht aus, dass einer, der singt, auch denkt."

  • Datum 02.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2NXU
  • Datum 02.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2NXU