1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rohölproduktion steigt nicht

US-Präsident George W. Bush hat bei den Opec-Staaten mit seinem Appell für eine gesteigerte Rohölförderung zur Dämpfung der Preise keinen Durchbruch erzielt. Das Kartell werde dem Rekordhoch beim Ölpreis nicht mit einer Produktionssteigerung entgegentreten, erklärte Irans Ölminister Gholamhossein Nosari. Auch sehe er keine Notwendigkeit für eine Dringlichkeitssitzung der Opec, betonte der Minister in einem am Sonntag veröffentlichten Interview. Saudi-Arbien, der US-Verbündete und größte Ölexporteur, erhöhte unterdessen zwar seine Fördermenge um 300.000 Barrel pro Tag. Dies sei aber nicht genug und könne die Probleme in den USA nicht lösen, sagte Bush. Der Preis für US-Leichtöl hatte am Freitag eine neue Rekordmarke von knapp 128 Dollar je Fass erreicht.