1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Roger Federer erfüllt seinen Traum

Tennis-Profi Roger Federer gewinnt mit seinem Team das Davis-Cup-Finale gegen Frankreich. Vor einer Rekordkulisse entscheidet der Schweizer das entscheidende Duell für sich.

Roger Federer hat das Schweizer Tennis-Team zum ersten Gewinn des Davis Cups geführt. Der Weltranglisten-Zweite gewann am Sonntag in Lille gegen den Franzosen Richard Gasquet klar mit 6:4, 6:2, 6:2 und holte damit im Endspiel den entscheidenden dritten Punkt. Am Samstag hatte Federer an der Seite von Stanislas Wawrinka bereits im Doppel gegen Gasquet und Julien Benneteau gesiegt.

Am Sonntag verwandelte er nach 1:52 Stunden seinen ersten Matchball und erfüllte sich damit einen langersehnten Traum. "Das ist ein historischer Moment für unser Land. Es ist sehr bewegend, ich bin einfach happy für diese Mannschaft und die Jungs", sagte Federer mit Tränen in den Augen. Auch sein Teamkapitän Severin Lüthi war überglücklich: "Was Roger geleistet hat, war phänomenal. Es ist unglaublich, dass wir Geschichte geschrieben haben."

Der Gewinn des prestigeträchtigen Mannschaftswettbewerbs war neben Einzelgold bei Olympia der einzige große Titel, der Federer noch fehlte. Der 33-Jährige tat es damit endlich seinen Dauerrivalen Novak Djokovic aus Serbien und dem Spanier Rafael Nadal gleich, die beide schon den Davis Cup gewonnen haben.

tk/ck (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt