1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Rock-Texte zu klassischen Noten

Texte der Rockband Rammstein gehören seit Donnerstag zum klassischen Liedgut. Denn die Dresdner Sinfoniker führten zum ersten Mal den Liederzyklus "Mein Herz brennt" von Torsten Rasch auf Basis von Rammstein-Texten auf. Und die rund 1500 Zuhörer applaudierten dem Orchester unter Leitung des Briten John Carewe sowie dem Bariton René Pape und der Schauspielerin Katharina Thalbach am Ende lautstark. Auch Komponist Rasch und Produzent Sven Helbig wurden in den Beifall einbezogen. Das Konzert wurde am Freitag (21. November 2003) in Berlin wiederholt.

Die internationale Produktion "Mein Herz brennt" war als erster klassischer Liederzyklus des 21. Jahrhunderts angekündigt. Rasch griff bei seinen Orchesterliedern auch auf Motive der Rammstein-Rocker zurück. Bei der musikalischen Umsetzung von Texten wie "Seemann", "Herzeleid" und "Alter Mann" ist ein Orchester in großer Besetzung vonnöten.

Für die Dresdner Sinfoniker bedeutet das "Brennende Herz" zugleich den Einstieg ins internationale Musikgeschäft. Die Vermarktung des 130 000 Euro teuren Projektes übernahm Universal International in London. In den berühmten Abbey Road Studios der britischen Hauptstadt wurde die Aufnahme abgemischt. Als Toningenieur stand Oscar- Preisträger Joel Iwataki aus Los Angeles bereit. Nach Angaben von Produzent Sven Helbig ist eine Aufführung in New York geplant.