1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Robyn aus Großbritannien

Sie findet Deutsch so gut, dass Robyn sich vorstellen kann, einen Deutschen zu heiraten. Die direkte Art, mit der viele Deutsche Dinge ansprechen, gefällt ihr. Nur eins versteht sie nicht: Warum braucht man drei Artikel!

Audio anhören 03:00

Robyn aus Großbritannien – das Porträt als MP3

Name: Robyn

Land: Großbritannien

Geburtsjahr: 1997

Beruf: Schülerin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich viele deutsche Freunde habe, mit denen ich regelmäßig spreche. Und man versteht ein Land besser, wenn man die Sprache beherrscht.

Mein erster Tag in Deutschland war …
2013 in Düsseldorf. Es war sonnig und schön und alle Leute waren sehr freundlich.

Das ist für mich typisch deutsch:
Hilfsbereitschaft und die Tatsache, dass viele Deutsche die Dinge sehr direkt sagen – ohne Höflichkeitsfloskeln.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In einer nordrhein-westfälischen Stadt oder in München.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Warum Deutsche so viele Worte für „the“ brauchen. Nur ein Wort, entweder „der“, oder „die“ oder „das“ würde doch auch genügen!

Mein deutsches Lieblingswort:
Streichholzschächtelchen, weil es Spaß macht und genau beschreibt, was gemeint ist.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
In Deutschland zu wohnen und jeden Tag Deutsch zu sprechen. Am besten ist es wahrscheinlich, einen Deutschen zu heiraten oder in Deutschland zu arbeiten!

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Folgt dem Motto: „Auf Deutsch oder gar nicht!“ Denn wenn man eine Sprache richtig lernen will, muss man sie so oft wie möglich anwenden.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads