Robert aus Kroatien | Lehrerporträts | DW | 12.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Robert aus Kroatien

Als Lehrkraft an einer PASCH-Schule liegt Robert nicht nur die deutsche Sprache sehr am Herzen. Er ist ein Fan von Komposita und deutscher Landeskunde, aber auch von Helene Fischer und „Himmel un Äd“.

Audio anhören 04:35
Jetzt live
04:35 Min.

Robert aus Kroatien

Name: Robert

Land: Kroatien

Geburtsjahr: 1979

Beruf: DaF-Lehrer an einer PASCH-Schule

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Dass man lange Wörter bilden und mit der Sprache „spielen“ kann.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
die deutsche Sprache dabei hilft, neue Leute kennenzulernen, und so die interkulturelle Kompetenz der Schülerinnen und Schüler gestärkt wird.

Meine Erfahrungen als Ortslehrkraft im PAD-Weiterbildungsprogramm:
Aus dem einen Jahr, in dem ich am Weiterbildungsprogramm des Pädagogischen Austauschdienstes für ausländische Deutschlehrkräfte teilgenommen habe, nehme ich mit: viele Materialien für meinen Unterricht, Erfahrungen aus einem Projekt zum Thema „Interkulturelle Kommunikation“ und die Erkenntnis, wie wichtig die Aussprache ist. Ich selbst habe an der Universität Bonn ein Aussprachetraining gemacht. Nun werde ich darauf auch im Unterricht mehr Wert legen.

Das ist typisch deutsch für mich:
Die Freundlichkeit, die Hilfsbereitschaft, der Karneval – aber auch, dass man immer einen Termin für alles machen muss.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Nordrhein-Westfalen und die Städte Köln und Bonn.

Mein deutsches Lieblingsessen:
„Himmel un Äd“. Wir Kroaten haben ein ähnliches Gericht, es schmeckt aber nicht so gut.

Mein deutsches Lieblingswort:
atemlos“. Es erinnert mich an den Hit von Helene Fischer, die ich während meines Aufenthaltes in Deutschland live erlebt habe. Das Konzert war wirklich „atemlos“.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Vor allem die Stellung des Verbs, manchmal auch die Artikel.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrer:
Wenn meine Schülerinnen und Schüler die DSDII-Prüfung erfolgreich meistern und die Bestätigung erhalten, dass sie wirklich gut Deutsch sprechen. Manche sind davon nämlich nicht so überzeugt.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads