1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Robert Altman inszeniert Arthur Miller

Der US-Filmregisseur Robert Altman wird Arthur Millers letztes Werk "Resurrection Blues" in London inszenieren. Wie das von dem Schauspieler und Oscar-Preisträger Kevin Spacey ("American Beauty") geleitete "Old Vic Theatre" am Donnerstag (22.12.2005) in der britischen Hauptstadt mitteilte, ist die Premiere für den 14. Februar geplant. Die Hauptrolle in dem 2002 in den USA uraufgeführten Schauspiel spielt Maximilian Schell.

Die Kombination von Altman ("Short Cuts") und Miller sei ein "doppelter Gewinn", sagte Spacey. "Das Stück ist eine besondere Herausforderung und Robert ist ein überragender Regisseur." Der 1915 in New York geborene Miller ("Tod eines Handlungsreisenden") gilt als einer der führenden zeitgenössischen Bühnenautoren. Er war von 1965 bis 1969 mit der Schauspielerin Marilyn Monroe verheiratet. Miller starb im Februar 2005.

  • Datum 22.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7h4p
  • Datum 22.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7h4p