1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Robbie Williams verstaucht sich die Hand

Der britische Popstar Robbie Williams (31) hat sich beim Fußballspielen in Berlin die Hand verstaucht und musste sich im Krankenhaus behandeln lassen. Entsprechende Zeitungsberichte bestätigte am Samstag ein Sprecher der Plattenfirma Emi Music.

Es handele sich aber nur um eine leichte Stauchung und "überhaupt nichts Dramatisches", sagte der Sprecher und hatte eine beruhigende Nachricht für alle Fans von Robbie Williams: "Er wird am Sonntag auftreten." Im Berliner Velodrom präsentiert der frühere Take-That- Sänger am Sonntagabend erstmals vor einem großen Publikum die Songs seiner neuen CD "Intensive Care".