1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Robben schießt Niederlande zum Testspielsieg

Vizeweltmeister Niederlande feiert dank Arjen Robben eine gelungene Generalprobe vor der Abreise zur WM nach Brasilien. Während Gibraltar einen historischen Sieg einfährt, blamiert sich Italien.

Erfolgserlebnis für die Niederlande: In ihrem letzten Spiel vor Beginn der Fußball-WM in Brasilien (12.06.-13.07.2014) gewann die Auswahl der Niederlande mit 2:0 (1:0) gegen Wales in Amsterdam. Bayern-Profi Robben brachte sein Nationalteam zunächst in der 32. Minute in Fürhung und bereitete den Treffer von Jeremain Lens (76.) vor. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien treffen die Niederländer in der Gruppe B auf Weltmeister Spanien, Australien und Chile. Wie schon beim Test gegen den deutschen Gruppengegner Ghana (1:0) tat sich die Mannschaft von Bondscoach Louis van Gaal aber lange Zeit äußerst schwer. Der Schalker Klaas-Jan Huntelaar wurde in der 78. Minute eingewechselt. Bei Wales fehlte Topstar Gareth Bale von Champions-League-Sieger Real Madrid.

Italien nur remis gegen Luxemburg

Einen misslungenen WM-Test absolvierte die italienische Fußball-Nationalmannschaft. Gegen Außenseiter Luxemburg kam der viermalige Weltmeister in Perugia nur zu einem 1:1 (1:0) und konnte wie bereits beim mageren 0:0 gegen Irland in der Vorwoche keine Euphorie entfachen. Bei den Italienern kam BVB-Neuzugang Ciro Immobile nicht zum Einsatz, der Ex-Wolfsburger Andrea Barzagli fehlte wegen einer Mandelentzündung mit Fieber. Beim Turnier am Zuckerhut trifft die Squadra Azzurra in der Gruppe D auf England, Costa Rica und Uruguay. Vor dem WM-Auftaktspiel gegen England am 15. Juni testen die Azzurri noch gegen den brasilianischen Club Fluminense.

Auch Italiens Auftaktgegner musste sich mit einem Unentschieden begnügen: Die "Three Lions" spielten im Duell der WM-Teilnehmer in Miami gegen Ecuador 2:2 (1:1). Für den Weltmeister von 1966 trafen Stürmerstar Wayne Rooney (29.) und Rickie Lambert (51.). Ab der 78. Minute spielten beide Seiten nur noch mit zehn Mann, da Antonio Valencia und Raheem Sterling die Rote Karte gesehen hatten. Außerdem unterlag Rumänien mit 1:2 (1:1) gegen Algerien.

Erster Sieg für Gibraltar

In einem weiteren Testspiel feierte die Fußball-Nationalmannschaft von Gibraltar einen historischen Sieg: Der deutsche Gegner in der Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich kam in einem Länderspiel gegen Malta im portugiesischen Faro zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg. Im fünften offiziellen Länderspiel nach der Aufnahme in die Europäische Fußball-Union im Mai 2013 war es der erste Sieg.

og/kd (sid, dpa)