1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Rios beste Sambaschule

Nach einer Durststrecke von 33 Jahren endlich wieder Träger der Samba-Krone: Portela hat den diesjährigen Wettbewerb der Sambaschulen beim Karneval in Rio de Janeiro gewonnen.

Obwohl die Tänzerschmiede am Zuckerhut mit bereits 22 Titeln die erfolgreichste ist, war ihr der Triumph seit 1984 - dem Jahr der Einweihung des berühmten Paradestrecke im Sambodrom Rios - nicht mehr vergönnt.

Portela wurden im Jahr 1923 gegründet und vertritt das Viertel Madureira, das als Wiege der Samba gilt. Mit einer Show, die sich den brasilianischen Flüssen und vielen Bezügen zum Thema Wasser verschrieben hatte, überzeugten die zu pulsierenden Rhythmen in schillernden Kostümen oder fast nackt auftretenden Tänzer die Zuschauer, und ließen diese dadurch kurzzeitig die miserable wirtschaftliche Lage Brasiliens sowie die schweren Unfälle vergessen, die die Umzüge in diesem Jahr überschatteten.

is/ks (afp)