1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rind und Schwein

Rinderfilet mit Knoblauchsauce und Zuckerschoten

In Andalusien, der südlichsten spanischen Provinz, wird gern und viel gegessen. Authentische Gerichte der Region serviert Chefkoch Carlos Mitchell in der "Taberna del Alabardero" in Sevilla.

default

Carlos Mitchell, Chefkoch der "Taberna del Alabardero"

Für euromaxx á la carte kocht er

Zartes Rinderfilet mit Knoblauchsauce und Zuckerschoten

Rezept für 4 Personen:

Zutaten:

800 g Rinderfilet
3 Zwiebeln
5-6 große Mohrrüben
2-3 große Fleischtomaten
1 Stange Lauch
3 Knoblauchzehen
500 g Zuckerschoten
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Wacholder
Olivenöl

Zubereitung:

Zunächst das Rinderfilet salzen und pfeffern und in reichlich Olivenöl in einer Pfanne ca. 15-20 Minuten braten. Es muss von allen Seiten schön braun werden. Währenddessen die Tomaten, die Mohrrüben, die Zwiebeln und den Lauch in große Stücke schneiden. Das Gemüse zusammen mit Salz und Pfeffer in einen großen Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Das gebratene Fleisch dazu geben. Alles zusammen muss nun ca. 3 Stunden auf kleiner Flamme köcheln. Dabei wird das Fleisch ganz zart.
Für das Knoblauchpüree, den Knoblauch schälen und die einzelnen Knoblauchzehen anschließend zuerst in Wasser ca. 10 Minuten lang kochen. Anschließend das Ganze jeweils 10 Minuten in Olivenöl und anschließend in Sahne wiederholen. Durch das mehrmalige Kochen behält der Knoblauch seinen Geschmack, aber der unangenehme Mundgeruch wird verhindert.

Den gekochten Knoblauch anschließend zusammen mit Sahne und etwas Olivenöl mit dem Mixer pürieren. Zum Schluss kommt das fertig gekochte Fleisch noch für etwa zehn Minuten kurz in Backofen. Vorher und währenddessen mit etwas Bratenfond übergießen. Die Zuckerschoten werden in Olivenöl kurz geschwenkt. Das Fleisch anrichten und mit Wacholderbeeren und einigen Sprossen dekorieren.

02.11.06 emx a la carte Gericht.jpg

Rinderfilet mit Knoblauchsauce und Zuckerschoten

Guten Appetit!

  • Datum 02.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9KOg
  • Datum 02.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9KOg