1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Rimini Protokoll" Dramatiker des Jahres

"Rimini Protokoll" Dramatiker des Jahres

Mit einem Theater-Projekt über Karl Marx und die Macht des Kapitals haben die freien Regisseure Helgard Haug und Daniel Wetzel von der Regiegruppe "Rimini Protokoll" den renommierten Preis als Dramatiker des Jahres bekommen. Die Jury der Mülheimer Theatertage zeichnete am Sonntag (3.6.07) früh das Dramatiker- und Regiekollektiv nach öffentlicher Diskussion in der Mülheimer Stadthalle für ihr Stück "Karl Marx: Das Kapital, Erster Band" aus. Das Stück war im Auftrag des Düsseldorfer Schauspielhauses und mehrere anderer Bühnen entstanden und in Düsseldorf uraufgeführt worden. Es versucht, Schauspielinszenierung und Realität zu verbinden. Für das Stück hatten die Preisträger mit hundert Zeitgenossen gesprochen und acht ausgewählt: eine Dame und sieben Herren. Die acht erzählen auf der Bühne ihre Geschichten, alle haben mehr oder weniger mit dem Kapital zu tun.

  • Datum 03.06.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/Anae
  • Datum 03.06.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/Anae