1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Rilind aus dem Kosovo

Wenn Rilind die Wahl hätte, würde er in Berlin leben. Er mag deutsches Brot, Currywurst und den Glühwein. Zwei Wünsche hat er: Deutsch fließend sprechen zu können und noch Schwyzerdütsch zu lernen.

Audio anhören 03:42

Rilind aus dem Kosovo – das Porträt als MP3

Name: Rilind

Land: Kosovo

Geburtsjahr: 1987

Beruf: Student

Ich lerne Deutsch, weil …
mir die deutsche Sprache einfach gefällt. Ich habe schon ein Jahr in Berlin studiert.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Sommer 2008. Es war sehr heiß und ich suchte das Wohnheim der Sommeruniversität, die ich besuchen wollte. Eine nette Frau hat mir den Weg gezeigt.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Pünktlichkeit. In meiner Heimat muss man immer auf die Leute, mit denen man sich verabredet hat, warten.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin, weil es einem dort – wegen der vielen Angebote in der Stadt – nie langweilig werden kann.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Präpositionen und die Artikel.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Schwyzerdütsch – dann könnte ich auch die Leute in der Schweiz verstehen.

Mein deutsches Lieblingswort:
Kuschelig. Ich finde alle Wörter, die ein „sch“ in der Mitte haben, witzig.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
auf die Pfaueninsel in Berlin fahren und dort einen ganzen Tag in aller Ruhe verbringen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Die verschiedenen Brotsorten, Currywurst und Glühwein.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte Deutsch bald fließend und fehlerfrei sprechen können.

Die lustigste Begebenheit beim Deutschlernen:
Ich habe mich versprochen, als ich einer Gesprächspartnerin zustimmen wollte. Statt „Das klingt gut“ habe ich gesagt „Das klingelt gut“.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads