1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Riesenkaninchen rettete krankes Herrchen

Das Riesenkaninchen "Dory" hat seinem Herrchen Simon Steggall das Leben gerettet. Nach einem Bericht der "Sun" vom Freitag (30.1.) war der 42-jährige Diabetiker auf seinem Sofa im englischen Warboys auf Grund seiner Krankheit bewusstlos geworden, ohne dass Ehefrau Vicky dies bemerkte. Nur das Kaninchen fühlte nach den Angaben, dass mit seinem Besitzer irgendetwas nicht stimmte und hüpfte aufgeregt auf dessen Brust herum, was Vicky aufmerksam werden ließ: "Wenn ein zehn Kilogramm schweres Kaninchen auf deiner Brust sitzt, wachst du auf. Simon tat das aber nicht." Vicky verständigte den Arzt, der den Unterzuckerten wieder zu sich kommen ließ. "Mein Arzt sagte, er habe schon von Katzen und Hunden gehört, die sich so verhalten, aber noch nie von einem Kaninchen", zeigte sich Simon von seinem langohrigen Retter beeindruckt.

  • Datum 30.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4cLW
  • Datum 30.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4cLW