Riesenerfolg für Deutschlands Spitzenrestaurants | DW Reise | DW | 20.11.2007
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Riesenerfolg für Deutschlands Spitzenrestaurants

Ein Mann steht in einer Küche am Herd. Foto: Xamax dpa

Juan Amador hat sich den dritten Stern erkocht

Die Spitzenköche in Deutschland haben einen riesigen Sprung nach vorn gemacht - noch nie gab es im "Michelin"-Führer (29,95 Euro) so viele Drei- und Zwei-Sterne-Köche in einem Land außerhalb Frankreichs. Der aktuelle Guide 2008 hat drei Köchen ihren dritten Stern gegeben: Juan Amador aus Langen bei Frankfurt, Klaus Erfort aus Saarbrücken und Claus-Peter Lumpp aus Baiersbronn. Außerdem rückten vier Küchenchefs in die Gruppe der Gourmet-Gaststätten mit zwei Sternen auf. Somit gibt es in Deutschland jetzt neun Restaurants mit drei Sternen, 15 mit zwei Sternen und 184 mit einem Stern.