1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentationen

Richard Strauss - Das umstrittene Musikgenie

Er wurde als Avantgardist gefeiert und als Reaktionär verteufelt. Seinem Erfolg hat das nicht geschadet: Richard Strauss ist einer der bedeutendsten Komponisten des späten 19. und des 20. Jahrhunderts.

Er wurde vor 150 Jahren, am 11. Juni 1864 in München, geboren. Kritikern wie Bewunderern gilt er als ein Alleskönner, der am Dirigentenpult ebenso reüssierte wie als Komponist. 1905 etablierte er sich als Opernkomponist mit einem Paukenschlag an der Dresdner Hofoper: Seine erotisch aufgeladene und reichlich mit Dissonanzen ausgestattete „Salome“ galt Zeitgenossen als Skandalstück, das jedoch ins Zentrum des Avantgardegeschmacks traf.

06.05.2015 DW Doku Richard Strauss 1

Mit nur 25 Jahren wird Richard Strauss zweiter Kapellmeister in Weimar.

Fünf Jahre später feierte Strauss in Dresden einen weiteren spektakulären Erfolg. Seine Oper „Der Rosenkavalier“ wurde über Nacht zu einem Publikumsmagnet. Zusammen mit dem Librettisten Hugo von Hofmannsthal gelang Richard Strauss ein Stilmix voller mozartischer Anspielungen. Seitdem erweist sich der „Rosenkavalier“ als unverwüstliches Repertoirestück. Immer wieder wurde die Elbmetropole zum Ort seiner Triumphe. Neun seiner 15 Opern wurden an der Hofoper uraufgeführt.

06.05.2015 DW Doku Richard Strauss 3

Mit der Oper Salome durchbricht Strauss zum ersten Mal die Grenzen bürgerlicher Moralvorstellungen.

Im Jahr 1945 hält der Komponist, der sich allzu eng mit den Nationalsozialisten eingelassen hatte, mit seinen letzten Kompositionen, der Trauerklage „Metamorphosen“ und den „Vier letzten Liedern“, eine beklemmende Rückschau. Die Dokumentation rekonstruiert die Karriere des Künstlers. Zu seinem 150. Geburtstag beleuchten Persönlichkeiten aus Musik und Theater sowie Strauss-Kenner ausführlich den fulminanten Werdegang des Musikgenies und Ausnahmekomponisten.



Sendezeiten:

DW (Europe)


SO 24.05.2015 – 20:15 UTC
MO 25.05.2015 – 08:15 UTC

London UTC +1 | Berlin UTC +2 | Moskau UTC +3

DW (Amerika)

SO 24.05.2015 – 17:15 UTC
MO 25.05.2015 – 10:15 UTC
MO 25.05.2015 – 20:15 UTC
DI 26.05.2015 – 05:15 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Asien)

SO 24.05.2015 – 17:15 UTC
MO 25.05.2015 – 00:15 UTC
MO 25.05.2015 – 13:30 UTC
MO 25.05.2015 – 20:15 UTC
DI 26.05.2015 – 10:15 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8